Rezepte - Adieupositas

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leckere Rezepte
Kreatives aus unserer Lehrküche

Wir sind der Meinung, selbst gekocht und gemeinsam gegessen schmeckt es einfach besser. Darum verraten wir hier die Lieblingsrezepte der vergangenen Kurse, damit auch andere bärenstarke Typen Freude daran haben.

Hier einige unserer Favoriten:
Nudeln mit leichtem Pesto

Zutaten:
·         320 g Vollkornspaghetti
·         50 g frisches Basilikum
·         30 g frische Petersilie
·         2 Knoblauchzehen, gehackt
·         30 g Pinienkerne
·         100 g Hüttenkäse
·         30 g Parmesan
·         Salz, Pfeffer

Zubereitung:
1. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen
2. Kräuter waschen und gut trocken schütteln. Die Hälfte von Basilikum und Petersilie (gerne mit den Stielen), den Knoblauch, Hüttenkäse und Pinienkerne mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren. Die restlichen Kräuter zugeben, den Parmesan reiben und zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und erneut kurz pürieren. Sollte das Pesto zu dick sein, vor dem Anrichten etwas Kochwasser zufügen.
3. In der Zwischenzeit die Nudeln in das kochende Wasser geben, aufkochen und al dente kochen.
4. Die Nudeln abgießen, wieder in den Topf geben und gründlich mit dem Pesto mischen. Die Nudeln auf vorgewärmten Tellern verteilen, mit Basilikum garnieren und servieren.

Tipp: Dazu passt ein Tomatensalat


Hirsepudding mit Erdbeersauce

Zutaten:
·         150 g Hirse
·         500 ml Milch, 1,5% Fett
·         2 TL Vanillezucker
·         1 EL gehackte Mandeln
·         250 g TK oder frische Erdbeere
·         etwas Zitronensaft

Zubereitung:
1. Milch zum Kochen bringen, Hirse und Vanillezucker einstreuen und zugedeckt bei kleiner Hitze 30 quellen lassen.
2. Vom Herd nehmen, Mandeln unterrühren und abkühlen lassen.
3. Erdbeeren halbieren und mit etwas Zitronensaft im Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren.
4. Hirsepudding in Schälchen füllen und Erdbeermark darauf verteilen.

Tipp: Auch Himbeeren schmecken gut!
Pastasotto mit Drachenhaut (Wirsing)
(für 4 Personen)

Zutaten:
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
1 TL Gemüsebrühepulver
Salz
1 Lorbeerblatt
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
400 g Wirsing
80 g Parmesan
400 g kleine Hörnchennudeln
2 EL Sahne
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
1. Zwiebeln schälen und klein würfeln.
2. Wirsing putzen, halbieren, Strunk entfernen, waschen und quer in ca. 3 mm breite Streifen schneiden.
3. Öl in großem Topf erhitzen, Zwiebeln darin ca. 2 Minuten anschwitzen und mit 800 ml Wasser ablöschen und aufkochen. Gemüsebrühe, 1 TL Salz, Lorbeerblatt und Kräutern der Provence zugeben. Nudeln zugeben und 4 Minuten köcheln lassen. Wirsing zufügen und ca. 6 Minuten weiter garen (Auf
Gesamtkochzeit der Nudeln achten!). Sollte noch zu viel Kochwasser im Topf sein, Herdplatte kurz stärker erhitzen und Wasser unter Rühren verdampfen lassen.
4. Parmesan grob reiben. Parmesan und Sahne unter die Nudeln rühren, bis das Pastasotto eine leicht cremige Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Auf Wunsch mit fein gehacktem Thymian bestreut servieren.
Schwarzwälderkirsch-Joghurt-Flip
(für 4 Personen)

Zutaten:
600 g Naturjoghurt, 1,5 % Fett
1 Pck. Vanillezucker
50 g Zartbitterschokolade
¼ TL Zimtpulver
8 TL Kirschkonfitüre mit hohem Fruchtanteil (am besten selbst gemacht mit
3:1 - Zucker)
Kakaopulver zum Bestreuen
4 kleine Gläser

Zubereitung:
1. Joghurt mit dem Vanillezucker cremig rühren
2. Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Joghurtmenge halbieren und den
Zimt und die Schokolade zügig unter die eine Hälfte rühren.
3. Jeweils etwas Schokoladenjoghurt in ein Glas füllen und mit 1 TL Konfitüre
bedecken. Als nächste Schicht Vanillejoghurt in das Glas geben, darauf den
restlichen Schokoladenjoghurt und 1 TL Konfitüre. Mit dem restlichen
Vanillejoghurt verzieren und servieren.
5-Minuten-Risotto aus dem Schnellkochtopf
(für 2 Personen)

Zutaten:
125 g Risottoreis
250 ml Gemüsebrühe
1 rote Paprika
1 kleine Karotte
1 Zwiebel
1 EL Apfelessig oder Balasmico
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
geriebenen Parmesankäse
1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:
1. Karotte und Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Paprika in ca. 1 cm
große Würfel schneiden. Das Öl im Schnellkochtopf erhitzen, Zwiebel und Karotte
darin glasig dünsten. Den Reis zufügen und kurz mitdünsten lassen. Mit der
Brühe ablöschen und die Paprikawürfel zufügen.
2. Den Topf verschließen und auf Stufe II stellen. Sobald der grüne Ring zu sehen
ist die Hitze reduzieren und 5 Minuten dämpfen. Danach den Schnellkochtopf
nach Anleitung abdämpfen und öffnen.
3. Mit dem Käse, dem Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreut
servieren.

Tipp: Hähnchenbrustfilet in etwas Öl anbraten, warm stellen. Auf das Risotto legen, bevor
der Deckel geschlossen wird. In feine Scheiben geschnitten zum Risotto reichen.

Alternative: Statt Karotte und Paprika können Sie auch Fenchel, Rote Bete, Zucchini, Spargel…
verwenden.
 
www.AdieuPositas.de - Ambulante Therapie für Kinder und Jugendliche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü